Internationales Steuerrecht

Das Tempo der internationalen Entwicklungen bleibt hoch. SwissHoldings prüft, wie sich die Schweiz bestmöglich positionieren kann, um auch in Zukunft attraktiv zu sein und hohe Steuereinnahmen von Unternehmen zu erzielen.

SwissHoldings setzt sich für vorteilhafte steuerliche Rahmenbedingungen für grenzüberschreitende Investitionen und Handelstätigkeiten ein. Dazu gehört eine grosse Zahl attraktiver Doppelbesteuerungsabkommen und ein wettbewerbsfähiges Unternehmenssteuerrecht, das international wenige Angriffsflächen bietet.


  • Die US-Steuerreform dürfte erheblichen Einfluss auf die Schweizer Wirtschaft haben. Soweit möglich, sind bereits mit der Steuervorlage 17 wichtige Anpassungen zum Erhalt der Schweizer Wettbewerbsfähigkeit vorzunehmen.
  • Die Schweiz hat mit der Steuervorlage 17 die grosse Chance international zu den Gewinnern der post-BEPS Welt zu gehören. Voraussetzung ist die zügige Verabschiedung eines wettbewerbsfähigen Pakets.
  • International zwingende Vorgaben des BEPS-Projekts sind von der Schweiz zeitgerecht und korrekt umzusetzen.